Innere Freiheit & Intuition

Intuition und unsere Verbindung zu Mutter Natur

Das Thema Intuition begleitet mich schon mein ganzes Leben. Aber besonders in den letzten Jahren wurde mir immer klarer, dass die Intuition nicht bei unserem Bauchgefühl endet. Wir können immer weiter und weiter in die Ausdehnung unsers Bewusstseins kommen. Es gibt noch ganz andere Ebenen unseres Bewusstseins zu entdecken.

Mir ist bewusst geworden, dass nicht nur ich eine Intuition habe, sondern dass ich einem Wir angehöre. Und dieses Wir ebenso durchdrungen ist von dem Gefühl der Bewusstheit. Mir wurde klar, dass ich meine Intuition nicht nur benutzen kann, um mein Leben zu verbessern, sondern, dass es um etwas viel Größeres geht. Wenn ich meine Verbindung zum großen Ganzen bewusst wahrnehmen kann, dann ändert sich meine Ausrichtung. Ich möchte nicht nur selbst glücklich sein und ein gutes Leben haben, sondern ich möchte andere mitziehen. Ich möchte sie mit in meinem Boot haben und gemeinsam Gutes für Mutter Natur, also unseren Wurzeln und unsere göttliche Anbindung, tun.

Ich begreife, dass es in diesem Leben zwar um mein Glück geht, aber nur mit Ausrichtung auf das Glück aller und ganz besonders dass von Mutter Erde. Denn ich bin ein Teil von ihr, ohne sie wäre ich nicht. Sie schenkt mir all die Möglichkeiten für ein gesundes, glückliches und erfülltes Sein. Aber hierbei endet meine Aufgabe nicht. Sondern nun geht es darum zu teilen, zu heilen und weiterzugeben. An das alte Wissen angedockt, immer mehr Menschen glücklich werden zu lassen. Sodass sie wiederum teilen und heilen, strahlen und irgendwie nach Hause kommen. Denn so fühlt sich diese Erkenntnis für mich an.

Wenn man sein eigenes Glück gefunden hat, dann ist es an der Zeit zu strahlen und die Erde zu heilen

Es geht nicht nur darum sich und seine Familie glücklich zu sehen. Nicht nur darum eine erfüllende Aufgabe zu haben. Bei mir wäre es die Körperarbeit, die spirituelle Psychotherapie und die Heilkräuter, das Räuchern. Nein, nun geht es auch darum, erwachtes Bewusstsein, durch eine funktionierende Intuition weiterzugeben. Es sich auf andere ausweiten zu lassen, damit auch sie über ein erfülltes, glückliches Leben begreifen, dass wir und Mutter Erde zusammen ein riesiges Lebewesen sind. Und dass wir nur gemeinsam heil werden können. Sie würde uns bis zu ihrem letzten Atemzug nicht im Stich lassen. Und so sollten wir es auch nicht tun, sondern endlich wie die alten Völker mit ihr zusammen leben. Ich hoffe Du kannst meine Worte fühlen, denn mit dem Kopf alleine wirst Du mich nicht verstehen können. Worte sind einfach so begrenzend. Darum liebe ich Energiearbeit so sehr, denn hier braucht es keine Wort, um Erkenntnisse zu teilen.

Bezieh Mutter Erde und alle Wesen mit ein

Die Entwicklung unserer Intuition ist ein ganz wundervoller Schritt hin zur Erweiterung unseres Bewusstseins, zur Ausrichtung unseres Seins auf das große Ganze, das Göttliche und Mutter Natur. Es gibt Menschen die all diese Zusammenhänge negieren, weil sie nur sehen, was ihnen ihre Augen, Geschmack, Geruch, Gehör oder Tastsinn zeigt. Sie glauben, dass die Erfüllung unseres Lebens in einem glücklichen Leben liegt, wenn sie ihre Bedürfnisse erfüllt bekommen. Nur diese entspringen manchmal einer sehr unterentwickelten Bestrebung. Jemand der aus Profitgier andere ausbeutet, hat einfach viel nicht verstanden. Das Glück, welches er sich erhofft, wenn er am Ende vielleicht sogar den Gewinn nach dem er strebte, bekam, wird nicht eintreten. Denn das wahre Glück liegt nicht in der Befriedigung unserer Bedürfnisse. Dies wäre zu hohl und bleibt irgendwie auf der Sinnesebene hängen. Es bleibt leer und nicht wirklich erfüllt. Wahres Glück beginnt eigentlich erst dann, wenn ich Mutter Erde und alle Wesen auf ihr mit einbeziehen kann.

Nutze dein inneres Pendel um Herausforderungen zu meistern

Intuition bedeutet für mich, sich leiten zu lassen durch die ganzen kleinen und großen Herausforderungen, die unsere Leben beinhalten. Die wir uns natürlich selber erschaffen, um wachsen zu können. Wenn ich mit meiner Intuition verbunden bin, dann habe ich einen inneren Pendel, der mich leitet. Er ermöglicht mir, möglichst gradlinig und ohne viel Zeitverschwendung das für mich Beste, also meinem inneren Wachstum zuträglichste, zu erleben und zu erfahren. Darum landen wir manchmal, obwohl wir auf unsere Intuition hören, in traurigen oder sehr herausfordernden Situationen. Das liegt daran, dass wir damit, wie durch eine gewählte Abkürzung, eine Erfahrung machen können, die uns einen richtigen Wachstumsschub erleben lässt.

Außerdem erleben wir manchmal herausfordernde Situationen, einfach weil wir es können, weil wir schon die Stärke dazu haben und weil es hier am meisten zu lernen gibt. (Natürlich können wir uns umprogrammieren und installieren, dass wir nur durch schöne Erfahrungen wachsen wollen, aber das ist ein anderes Thema!)

Lass Dein Ego ziehen

Das Wort Ego benutze ich eigentlich nie, es irgendwie veraltert und eingestaubt, aber hier in diesem Kontext erschien es mir passend.

Auf eine gut entwickelte Intuition oder irgendwie auch durch sie oder mit ihr zusammen, folgt ein erweitertes Bewusstsein. Und zwar meine ich hier eines, dass ich im Alltag mit mir dabei habe. In welches ich so gut wie in jeder Situation schlüpfen kann. Ich meine diese etwas mehr sehen, eben zu spüren, dass ich mit dem Großen Ganzen verbunden bin. Hier fließen nicht nur alle Informationen zu mir, sondern ich kann auch aufladen, ich weiß, dass ich nicht alleine bin, dass ich immer getragen bin, ich sehe meine Lebensaufgabe deutlich vor mir. Außerdem kann ich an den Punkt kommen, wo ich merke dass mein Leben auch ohne meinen Körper weitergeht. Ebenso lässt mich die Verbundenheit ein absolutes Urvertrauen spüren, dass immer alles gut ist. Ich sehe, was es in diesem Leben zu erreichen gibt und ich brauche an nichts festzuhalten. Ich lasse allen Ballast los und beginne mich in das große Ganze mit einzubringen. Das ist es, was in vielen Büchern mit Ego loslassen gemeint ist. Zu erkennen, dass meine persönlichen Befindlichkeiten, Wünsche, Zielsetzungen ein Pups sind, gegen ein sich Einbringen zum Wohl des großen Ganzen.

Zuerst Ich oder doch die anderen?

Aber das Paradox ist natürlich, erst wenn ich all meine Bedürfnisse und Wünsche erkannt, im besten Fall auch erfüllt und gelebt habe, kann ich mich an Mutter Erde zurück schenken. Natürlich kann ich Bedürfnisse auch loslassen, wenn ich erkannt habe, dass sie nicht wirklich meine waren. Das Wichtige ist nur, sich all dessen bewusst zu sein. Für den Prozess der eigenen Bewusstwerdung kann man ganz wunderbar seine Intuition nutzen. Also erst wenn mir mein ganz persönliches Sein, mein Wert und meine Bedürfnisse klar geworden sind, erst dann kann ich wirklich geben. Dann gebe ich aus meiner Fülle, ohne mir selbst zu schaden oder über meine Grenzen zu gehen. Wenn Du mich jetzt fragst, wo ich da stehe, dann würde ich Dir antworten: “Ich bin auf dem Weg. Ich habe begonnen mich zurück zu schenken, aber ich bin auch noch nicht ganz frei von persönlichen Befindlichkeiten, Triggern und Aufgaben, die ich in diesem Leben lösen darf.”

Zeit für die Hängematte

Die Fülle an Erkenntnissen, die das Thema Intuition für mich bereit hält, hilft mir sehr, dass ich mich sehr wohl fühle auf meinem Weg. Dass ich Kraft habe für Herausforderungen, in der Regel in mir ruhe und mich jede Menge Lebensfreude durchströmt. Morgens wache ich gut gelaunt auf, kann fünfe gerade sein lassen (also die Zeit in der Hängematte wirklich genießen kann) und dann auch wieder sehr aktiv werde. Nun habe ich begonnen, meine Erkenntnisse weiterzugeben und den Raum zur Verfügung zu stellen und auch zu halten, so dass Du liebe/r LeserIn oder KursteilnehmerIn mit Anregungen wachsen dürft und ich natürlich mit. Das ist wiederum ein Geschenk an mich, dass ich durch die Themen meiner Klienten, durch all die Einblicke und Sitzungen, all die Prozesse, an denen ihr mich teilhaben lasst, selber wachsen durfte. Vielen lieben Dank Euch allen!

Und wo stehst Du?

Was bedeutet Intuition für Dich? Nutzt Du sie ganz bewusst? Was bräuchtest Du, um in einen noch besseren Kontakt mit deiner Intuition zu kommen? Die letzte Frage interessiert mich natürlich besonders, damit auch deine Antwort in meine Kurse mit einfließen kann. Also schreibe mir gerne etwas in die Kommentare.

Intuitionskurs in Berlin

https://birgit-strauch.de/intuitionskurs/

Räuchern, um die Intuition zu unterstützen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.