Räuchern

Neumond, Räucherkräuter zum Loslassen und für den Neubeginn

Eine ganz liebe, Astrologie interessierte, Kollegin hat mir einen schönen Artikel weitergeleitet, der auf große Resonanz bei mir gestoßen ist.

Yogaworld.de hat einen wundervollen Artikel über den kommenden Neumond am 25.10. gepostet:

Die Sonnenfinsternis im Skorpion im Oktober ist kein gewöhnlicher Neumond: Am 25. Oktober tritt der Neumond um 12:49 Uhr in den Skorpion ein. Der Skorpion ist leidenschaftlich und intuitiv und wird mit allem in Verbindung gebracht, was tabu ist. Als Wasserzeichen erinnert der Skorpion uns sehr an unsere emotionale Empfindlichkeit und unterstreicht jedes Mal, wenn der Mond in sein Reich eintritt, all unsere aufgestauten Gefühle. Diese Gefühle und Gedanken werden intensiver als sonst, da die Sonnenfinsternis auch unsere Schattenseite und Verletzlichkeit hervorbringt.
Im Gegensatz zur typischen Neumondstimmung, die einen Neuanfang bietet, der sich perfekt für das Setzen von Vorsätzen eignet, kann eine Sonnenfinsternis zu einer Art spirituellen “Stromausfall” führen. Betonung auf “kann”, denn manche Menschen werden völlig unkonzentriert und verlieren den Fokus; bei andere wird der Geist kristallklar. Das kommt auf euer Sternzeichen an.
Da diese Sonnenfinsternis in exakter Konjunktion mit der Venus steht, deutet alles auf eine Wiedergeburt des Herzens hin. Venus ist der Planet, der die Liebe regiert. Anstatt eine Romanze zu manifestieren oder sich Beziehungsabsichten zu setzen, ist dies ein guter Moment, um all die Leidenschaften, die wir in uns tragen wirklich zu leben. Das sind nicht nur Partnerschaften, sondern im Grunde alle Themen die uns Lust machen.

Machst Du gerne kleine Rituale zum Neu- oder Vollmond?

Gestern spontan im Gespräch mit meiner Kollegin, ist die Idee zu einem kleinen Neumondritual entstanden. Natürlich geht es darum Altes loszulassen und wie oben im Text beschrieben um das Setzen von Vorsätzen. Dazu kann man seine Impulse auf kleine Zettelchen schreiben oder Stöckchen oder sonstige brennbare Materialien und dann mit einem Gebet dem Feuer übergeben. Um in die Stimmung eines offenen Herzens zu kommen kann man vielleicht Atmen, ein paar Yogaübungen machen oder eine kurze Meditation und sich natürlich über sein Inneres, seine Wünsche und Gefühle austauschen. Eine gute Tasse Tee oder Kakao darf natürlich auch nicht fehlen. Und ganz klar: wir werden Räuchern! Wenn Du auch in einer Wohnung mit Rauchmeldern lebst und diese nicht ausschalten kannst, bei mir in der Praxis hat sich das Überstülpen eines Einweghandschuhs bewährt.

Meine Auswahl an Räucherkräuter für unser Neumondritual

Dieses Jahr stammen fast alle Kräuterlies aus meinem eigenen Kräutergarten! Das zu Erleben ist so eine Freude. All die Pflänzchen, die nun ihre Geist und Duft in unser Ritual abgeben, durfte ich den Sommer über Wachsen sehen. Dieses Wachsen und Wandeln und Vergehen ist schon immer wieder ein mich tief berührendes Wunder.

Beifuss – Arteminsia vulgaris

Ganz wunderbar, um den heiligen Raum für ein Ritual zu eröffnen, eben ein altes Schamanenkraut. Beifuss fördert unsere Intuition und Visionskraft, bietet Schutz, hilft beim Loslassen und ist gut für den Neubeginn. Es hat einfach die Eigenschaft verhärtete Gefühle wieder zum Fließen zu bringen, ebenso wie der:

Gundermann – Glechoma hederacea

Ich liebe die Gudelrebe! Sie zeigt uns den Weg aus festgefahrenen Lebenssituationen und ist darum natürlich perfekt in einer Räuchermischung für einen Neubeginn. Sie erweckt unsere Lebenslust, wirkt reinigend, belebend und stärkend. Übrigens wächst sie das ganze Jahr über und kann darum immer frisch im Salat oder der Suppe gegessen werden.

Weinraute – Ruta graveolens

Bei der Auswahl der Kräuterlies gehe ich rein intuitiv vor. Was brauche ich, was stärkt die Gruppe, welcher Pflanzengeist möchte sich gerne bei unserem Ritual einbringen? Und da klopfte die Weinraute ganz deutlich an. Ich habe nur ein kleines Zweiglein diesen Sommer getrocknet, aber genau dieses soll bei unserem Neumondritual räuchern dürfen.

Weinraute ist toll zur Stärkung unseres Ich-Bewusstsein und für ein gesundes Selbstbewusstsein. Ich habe ein altes Thema, dass ich nicht Willkommen bin, dass manchmal noch anklopft und ebenso ein alter Gedanke, ob ich gut genug bin. Schon hundert mal losgelassen und immer wieder erscheint er hartnäckig in neuer Verkleidung. Mal sehen, ob diese Themen nicht mit dem Pflanzengeist der Weinraute heilen dürfen! Ebenso führt die Weinraute zu einem klaren Blick, wenn der Verstand sich vernebelt anfühlt. Na das passt doch zur Sonnenfinsternis und dem “spirituellen Stromausfall”.

Wermut – Artemisia Absinthum

Du riechst einfach so unglaublich gut! Der Wermut eignet sich für Heilrituale/ Transformation in der Familie, kann löchrige Auren flicken, gibt uns den Mut uns zu wehren und lässt negative Gedanken davonziehen, damit wir den richtigen Weg finden.

Ich hatte den Wermut in meiner Küche zum Trocknen hängen, sehr zur Freude meiner Freundin aus Lettland, die eine Weile bei mir wohnte und sich jeden Morgen ein bisschen für einen Tee abgepflückt hat. Bei ihr auf dem Land wächst er nämlich sehr häufig und wird dort ganz regelmäßig als Tee getrunken. Durch seine vielen Bitterstoffe regt er gut die Verdauung an und ist gut bei Blähungen und Appetitlosigkeit.

Engelwurz – Angelica Archangelica

Ja, sie wuchs auch in meinem Garten, aber vermutlich am falschen Ort und gedieh nicht so richtig. Darum ist sie und das Palo Santo Harz natürlich dazu gekauft. Sie öffnet die Türen zur Anderswelt, so dass wir uns an unsere Ahnen wenden können. Sie verbindet uns mit unseren Wurzeln und legt einen schützenden Lichtmantel um uns. Sie wirkt antidepressiv, stärkt unser Selbstbewusstsein (im Kräutergarten, wenn sie in ihrer Kraft steht, ist sie die Königin!) und sie kann verirrte Seelchen ins Licht führen.

Palo Santo Harz

Jedes Mal beim Räuchern bin ich völlig verzaubert von diesem herrlich Duft. Es wirkt belebend, stark reinigend und Energie aufbauend, hilft gegen Ängste und ist gut für Neuanfänge (Trennung, Umzug).

Man kann auch Palo Santo Holz räuchern. es hat eine absolut herzöffnende Qualität und man kann es einfach mit der Kerze anzünden und auspusten, es räuchert von alleine. Aber der Duft vom Harz hat eine stärkere Intensität und bleibt auch über Nacht als Duft im Raum erhalten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.